PAMELA'S RECIPES HOMEPAGE

5. Aller Art Salat Rezepte

Kartoffelsalat herzhaft mit Erdbeeren

Zutaten

600 g kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
1 Bund Schnittlauch
1 Beutel KNORR Salatkrönung Cremig Joghurt-Kräuter
150 g Joghurt (3,5% Fett)
60 g Kerne (z.B. Sonnenblumen- oder Kürbiskerne oder Mischung)
75 g Rucola
200 g Erdbeeren

Zubereitung

Kartoffeln waschen, je nach Größe halbieren oder vierteln und mit Schale in gut gesalzenem Wasser gar kochen. Auskühlen lassen.

Inzwischen Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. KNORR Salatkrönung mit 1 EL warmem Wasser anrühren und mit Joghurt glatt rühren. Schnittlauch unterrühren.

Kerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die Kerne anfangen zu duften. Rucola waschen und gut abtropfen lassen. Harte Stiele wegschneiden, den Rest mundgerecht zerzupfen. Erdbeeren putzen und halbieren, größere Erdbeeren vierteln oder achteln.

Kartoffeln und Dressing vermischen, je nach gewünschter Cremigkeit von etwas Milch oder Brühe untermischen. Vor dem Servieren Rucola, geröstete Kerne und Erdbeeren unterheben.

Sonnenblumen- und Kürbiskerne gibt es auch als fertige Mischung, z.B. zusammen mit Pinienkernen als „Salatveredler“.


Salat im Salat

Zutaten
2 große Karotte(n)
1 kleine Zucchini
1  Romanasalat

Für das Dressing:
2 EL Pflanzenöl
1 EL Weißweinessig
2 TL Worcestersauce
1 EL Zitronensaft
2 TL Senf, mittelscharf
1 TL, gestr. Brühe, instant
etwas Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
Karotten schälen, Zucchini waschen und Enden abschneiden, dann alles raspeln. Die Zutaten für das Dressing verrühren, mit den Karotten und Zucchini vermengen und ein bisschen ziehen lassen.
Blätter vom Salat abtrennen, waschen, abtropfen lassen, den Zucchini-Karotten-Salat darauf drapieren. Ein leckerer Hingucker auf jeder Grillparty, low carb, vegetarisch, mal was anderes und einfach nur lecker.


Schneller Käse-Salat

Zutaten
Für den Salat:
2 Pck. Grünländer Mild & Nussig, 175 g
1 Pck. Erdbeeren, frisch, 250 g
1 Pck. Physalis, frisch, 200 g
2  Frühlingszwiebel(n)

Für das Dressing:
4 EL Rapsöl
2 EL Himbeeressig
1 TL Honig
1 TL Pfeffer, grüner, aus der Lake
etwas Salz

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 470 kcal
1. „Grünländer Mild & Nussig“ Scheiben übereinander legen und in feine Stifte schneiden.
2. Erdbeeren waschen und vierteln.
3. Physalis schälen und halbieren.
4. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Anschließend den Käse, das Obst und die Frühlingszwiebeln in der Schüssel gut vermengen.
5. Die Zutaten für das Dressing gut vermischen und unterheben.
Tipp: Um noch etwas Raffinesse an den Salat zu bringen, einfach zwei Scheiben Schwarzbrot in eine heiße, beschichtete Pfanne bröseln und mit einer Prise Salz ca. 5 Minuten kross rösten. Über den Salat gestreut verleiht das Röstschwarzbrot dem Salat einen krossen Einbiss. Als Herbstvariation den Salat mit feinen Birnenscheiben reichen.


 

Herbstlicher Salat mit gebratenem Kürbis, karamellisierter Birne, Blauschimmelkäse und Walnüssen

Zutaten
4 Port. Salat (z.B. Feldsalat, Eichblatt, Frisee oder Lollo)
1  Birne(n), reife
1 TL Zucker
150 g Kürbis(se), Hokaido (mit essbarer Schale)
1 EL Butter
Muskat
10  Walnüsse
300 g Blauschimmelkäse (Roquefort, Stilton oder Gorgonzola)
3 EL Essig, (Weißweinessig)
7 EL Öl, (Traubenkernöl)
1 EL Kürbiskernöl
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Salat waschen und putzen.
Birne schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und schräg in Rauten schneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die Birne kurz darin schwenken.
Kürbis mit Schale in Stücke oder Spalten schneiden. Diese in einer Pfanne mit Butter kurz anbraten bzw. garen. Mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen.
Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl etwas rösten.
Essig und Gewürze in einer Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen. Beide Ölsorten langsam unter schlagen zufügen.
Anrichten:
Salat auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing marinieren.
Käse zerkleinern und zusammen mit Birne, Kürbis und Nüssen darauf verteilen.
Guten Appetit!


Thunfisch - Reis – Salat

Zutaten
1 Dose Thunfisch, im eigenen Saft
1 kleine Zwiebel(n)
3 kleine Tomate(n)
3 kleine Gewürzgurke(n)
50 g Reis, (trocken)
4 EL, gestr. Mayonnaise, (fettreduziert)
etwas Gurkenflüssigkeit
Pfeffer
Salz

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
Reis garen.
Den Tunfisch gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln, Gewürzgurken und Tomaten in feine Würfel schneiden.
Die Mayonnaise mit einem Schluck Gurkenwasser cremig aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten, Gewürzgurken und Zwiebeln unterheben.
Mit Tunfisch und dem gegarten Reis vermengen.


Spaghetti Salat

Zutaten
500 g Spaghetti
40 g Parmesan, geriebener
4 EL Olivenöl
1 Glas Tomate(n), getrocknete in Öl
100 g     Rucola
1 Bund Basilikum
Salz und Pfeffer, grober
Kräutersalz

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Spaghetti in der Mitte brechen und in gesalzenem Wasser kochen.
Die noch warmen Spaghetti in eine Schüssel geben, gut würzen, etwas Öl (nicht zu viel, da die getrockneten Tomaten auch noch Öl mitbringen) und den Parmesan dazu geben. Tomaten, Basilikum und Rucola klein schneiden und zum Salat geben. Alles gut mischen und abschmecken.


Bulgur - Salat

Zutaten
200 g Bulgur
1 große Zwiebel(n)
75 g Petersilie, glatt
25 g Minze, marokkanische , frisch
4 EL Öl (Olivenöl)
4 EL Zitronensaft
1/2  Salatgurke(n)
1  Paprikaschote(n), rot
3  Tomate(n)
2 Köpfe Salat

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Bulghur ist geschroteter und vorgegarter Weizen, ähnlich grobem Couscous. Manchmal heißt er auch Burghul.
Den Bulghur waschen, 20 Minuten einweichen, ausdrücken. Dann mit Zwiebel, Petersilie und Minze, alles feingehackt, vermischen. Gurke schälen und fein würfeln, Paprika entkernen und in Würfelchen schneiden, Tomaten achteln und zusammen mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft untermischen. Mit Salz abschmecken. Ein paar Stunden durchziehen lassen.
Auf eine mit den großen Salatblättern ausgelegten Platte häufen. Die kleineren Salatblätter werden dazu gereicht. Tabbouli nimmt man auf ein Salatblatt und isst es mit den Fingern.


Schnitzelstreifen auf gemischtem Salat

Zutaten
3  Putenschnitzel, Schweine- oder Hühner-)
Butterschmalz
Salz und Pfeffer
Mehl
1  Ei(er)
Semmelbrösel, zum Panieren
1  Zwiebel(n)

Für die Marinade:
1 EL Apfelessig
1 EL Balsamico
1 EL Honig
1 EL Senf
1 EL Meerrettich, (Oberskren, aus der Tube)
Salz und Pfeffer
4 EL Öl
125 ml   Wasser
1  Eisbergsalat, grüner Salat oder Pflücksalat
1  Salatgurke(n)
5  Tomate(n)

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 663 kcal
Schnitzel salzen und pfeffern und in Streifen schneiden, diese panieren und im heißen Butterschmalz ausbacken.
Das Gemüse putzen/waschen und zu einem gemischten Salat verarbeiten.
Für die Marinade alles in ein Schraubglas geben und gut durchschütteln. Die Marinade über den gemischten Salat gießen, ein paar Zwiebelringe und die Schnitzelstreifen darauf legen und servieren.
Der Salat kann beliebig erweitert werden z.B. mit Mais, roten Bohnen etc....


Gemischter Salat mit warmen Champignons und Honig-Senf-Vinaigrette

Zutaten
1/2 Kopf Eisbergsalat
2  Paprikaschote(n), rot und gelb
1 Dose Mais, gut abgetropft
250 g Cocktailtomaten, rot und gelb
500 g Champignons, braun oder weiß
1  Zwiebel(n), rot
1 TL Gemüsebrühe, instant
250 ml Wasser
5 EL Essig nach Wahl (z. B. Balsamico bianco)
1 EL Olivenöl
2 EL Senf nach Wahl
2 EL Honig oder Agavendicksaft
Salz und Pfeffer, bunter aus der Mühle
1 Handvoll Kräuter der Saison
Öl zum Braten
250 ml   Wasser

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
Den Eisbergsalat gut waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren oder vierteln, die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein würfeln.
Die Kräuter waschen und vorsichtig trocken tupfen, dann fein hacken und beiseite stellen. 250 ml Wasser aufkochen und 1 TL Gemüsebrühe einstreuen, beiseite stellen.
Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen und die Champignons kurz scharf anbraten, dann die Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen und auf kleiner Flamme solange köcheln, bis die Gemüsebrühe vollständig reduziert ist.
In einem Kaffeepott den Essig, das Öl, den Senf und den Honig zu einer Vinaigrette vermischen. Bitte abschmecken, da ich das immer nach Gutdünken mixe. Eventuell von der einen oder anderen Zutat noch etwas dazugeben, bis es schmeckt. Mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
Jetzt auf 4 tiefen Tellern erst den Eisbergsalat, dann Paprikastreifen, den Mais und die Cocktailtomaten verteilen, oben drauf die warmen Champignons anrichten. Die Vinaigrette drüber träufeln und zum Schluss alles mit den frischen Kräutern bestreuen.
Dazu passt Baguette oder frischgebackenes Brot sehr gut. Man kann im Handumdrehen einen veganen Salat zubereiten, wenn man anstelle des Honigs Agavendicksaft benutzt.
Wir essen den Salat als Hauptspeise, für eine Vorspeise würde ich die Mengen etwas reduzieren.


Kartoffel - Avocado Salat mit Kresse

Zutaten
1 kg Kartoffel(n)
Salz
Pfeffer
6 EL Olivenöl
1  Zitrone(n), den Saft
2  Avocado(s), reif
2 Schälchen Kresse

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
Kartoffeln schälen, klein schneiden und gar kochen. Anschließend abgießen und mit Salz, Pfeffer, Öl und Zitronensaft vermengen. Das Ganze nun abkühlen lassen.
Die Avocados halbieren, schälen und in Spalten schneiden mit den gegebenenfalls noch lauwarmen Kartoffeln vermengen, die Kresse drüberstreuen und servieren.



Pamela’s Curry Bohnen Salat ...für Svetlana

Zutaten
2 Dosen Bohnen, gebackene in Tomatensoße
1  Großen Zwiebel in kleine Stücke schneiden
20ml Ketchup
+ _ 1 Teelöffel  Currypulver... wie du es magst
1 Esslöffel Marmelade .... dass Sie magst

Zubereitung
Braten Sie die Zwiebeln, bis braun, fügen Sie das Currypulver ,Ketchup und Marmelade in mit den Zwiebeln. Fügen Sie dann die gebackenen Bohnen in Tomatensoße dort zu und lassen Sie es langsam kochen und ständig Rühren nur ein paar Minuten kuchen lassen.
Legen Sie es in eine Schüssel und stellen Sie es in den Kühlschrank , bis es kalt ist... guten appetit