PAMELA'S RECIPES HOMEPAGE

2. Alle Arten von Eintöpfe Rezepte

Chili-Linsen-Topf

Zutaten 
Banane1  Banane
Butter20  g  Butter
Hähnchenbrust500  g  Hähnchenbrust
Linsen125  g  Linsen
Petersilie1  Bund  Petersilie
Wasser500  ml  Wasser
THOMY Reines Sonnenblumenöl2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl
LIBBY´S Ananas Scheiben, 236ml1  Dose (236 ml)  LIBBY´S Ananas Scheiben, 236ml
MAGGI Klare Gemüsebrühe1  TL  MAGGI Klare Gemüsebrühe
MAGGI fix & frisch Chili con Carne1  Beutel  MAGGI fix & frisch Chili con Carne


Zubereitung

In einem Topf 250 ml Wasser erwärmen, MAGGI Klare Gemüsebrühe darin auflösen, Linsen zugeben und ca. 30 Min. kochen.
Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. In einer Pfanne THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen und die Hähnchenbruststreifen darin anbraten. 250 ml Wasser zugießen. MAGGI fix & frisch Chili con Carne einrühren, zum Kochen bringen und 5 Min. kochen. LIBBY´S Ananas abtropfen lassen, in Stücke schneiden und mit den gegarten Linsen zugeben.
Petersilie waschen, Blättchen von den Stielen zupfen, klein schneiden und unter den Chili-Linsen-Topf geben. Banane schälen, in Scheiben schneiden. In einer Pfanne Butter heiß werden lassen, die Bananenscheiben darin anbraten und auf dem Chili-Linsen-Topf anrichten. Dazu passt Baguette.



Torstens Eintopf

Zutaten
4 Mettwürstchen (Mettenden bzw. Kohlwürste)
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschälte
1 gr. Dose/n Bohnen, grüne
2 m.-große Zwiebel(n)
4 große Kartoffel(n)
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 EL Öl
1 Würfel Brühe, evtl. mehr oder weniger

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Die Zwiebeln klein schneiden und in Öl anschwitzen. Die geschälten Tomaten mit der Flüssigkeit und die Flüssigkeit der Bohnen (die Bohnen selbst noch nicht!) zugeben und ca. 10 - 15 Minuten köcheln lassen.
Dann mit dem Pürierstab zu einer Soße pürieren. Den Brühwürfel und die in Scheiben geschnittenen Mettenden hinzugeben. Das Ganze muss jetzt ca 1 - 1,5 Stunden bei mittlerer Hitze köcheln.
Etwa eine halbe Stunde vor Kochzeitende die in mundgerechte Stücke geschnittenen Kartoffeln und Bohnen hinzugeben. Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt Baguette.


 


Kräftiger Kürbis – Eintopf

Zutaten
700 g Kartoffel(n)
Salz
2 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
500 g Kürbisfleisch, geschält, ohne Kerne
2 EL Butterschmalz
500 g Hackfleisch
1 Bund Majoran
200 g Tomate(n), Stücke, aus der Dose
500 ml   Fleischbrühe
2 Stange/n Lauch
1 kl. Dose/n Bohnen, weiß
 Pfeffer, schwarz


Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Kartoffeln schälen, bei Bedarf kleiner schneiden und in Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Kürbisfruchtfleisch in 2-cm-große Würfel schneiden.
Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braten. Zwiebeln, Knoblauch und Kürbis zufügen und mit braten. Majoran waschen, Blättchen abzupfen und zufügen. Tomaten und Brühe zugießen. Alles zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.
Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Mit den abgetropften Bohnen unterrühren. Weitere 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Zusammen mit den Salzkartoffeln servieren.

 


Südafrikanischer Kürbis - Lamm – Eintopf

Zutaten
30 g Ingwer, fein gehackt
2 Zwiebel(n), gehackt
2 EL Öl
300 ml Brühe ( z.B. Lamm-Fond)
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 kg Lammfleisch (Schulter oder Nacken), gewürfelt
100 ml Wein, weiß
600 g Kürbis(se) (z.B. Butternut), gewürfelt
1 Dose Mais
1Peperoni (oder mehr, nach Geschmack), entkernt und in kleinen Stücken
Salz und Pfeffer
Zimt

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
Die Zwiebeln und den Knoblauch im Öl andünsten. Das Fleisch dazugeben und kräftig anbraten. Danach salzen. Mit Wein und Brühe ablöschen. Zugedeckt ungefähr eine Stunde köcheln lassen.
Dann Kürbis, Mais, Ingwer und Peperoni dazugeben und bei kleiner Hitze ca. 15-30 Minuten köcheln lassen (je nach Kürbissorte). Der Kürbis darf allerdings nicht völlig verkochen.
Mit Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken.
Wir essen dazu meist Weißbrot oder Baguette. Oder mit weniger Brühe auch mal Reis.

 


 

Hackfleisch - Kartoffel - Möhren – Eintopf

Zutaten
300 g Hackfleisch
2  Zwiebel(n)
600 g Möhre(n)
600 g Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
Petersilie
750 ml   Brühe

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Das Hackfleisch und die in Würfel geschnittenen Zwiebeln leicht anbraten. Die Möhren und die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Mit der Brühe aufgießen und 45 Minuten köcheln lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

 



 

Mairübchen - Eintopf

Zutaten
500 g Hackfleisch, gemischtes
3 große Rübe(n) (Mairüben) je 300 g - 400 g
2  Möhre(n)
3 m.-große Kartoffel(n), fest kochende
2  Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Tomatenmark
1 1/2 Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
200 g Schmelzkäse mit Kräutern
1/2 TL Kümmel
1 TL Majoran, getrockneter
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Lorbeerblatt
Muskat
1 Prise(n) Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle
evtl.Petersilie, gehackte

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Das Gemüse schälen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und zerkleinern.
Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Sobald es anfängt Farbe zu nehmen, die Zwiebeln hinzufügen und so lange weiterbraten, bis das Hackfleisch fast braun ist. Jetzt den Knoblauch, das Tomatenmark, die Kartoffeln und die Möhren zugeben. Kurz mitschwitzen und mit der Brühe ablöschen. Lorbeerblatt, Kümmel, Majoran und Muskat zugeben. Aufkochen lassen und etwa 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Jetzt die Mairübchen zugeben und in weiteren 10 Minuten bissfest garen - dann sollten auch die Möhren und Kartoffeln weich sein. Das Paprikapulver, den Zucker und den Schmelzkäse zufügen und unter mehrmaligem Umrühren auflösen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. mit Petersilie bestreut servieren.

 

 

Bohnen - Wurst – Eintopf

Zutaten

1  Zwiebel(n)
400 g Kartoffel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Butterschmalz
1 TL Tomatenmark
750 ml   Gemüsebrühe
1  Lorbeerblatt
300 g Bohnen, grüne
300 g Fleischwurst
Zitronensaft
Bohnenkraut

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
Zwiebel fein würfeln, Kartoffel klein würfeln, Knoblauch pressen. Zwiebeln in Butterschmalz anschwitzen, Tomatenmark unterrühren. Dann Kartoffeln dazu u. andünsten. Brühe, Lorbeerblatt, Bohnenkraut u. Knoblauch dazu. 10 Min. köcheln u. dann die Bohnen zufügen. Eintopf mit Salz, Pfeffer u. Zitronensaft abschmecken u. nochmals 10 Min. köcheln. Würste schräg in 2 - 3 cm dicke Scheiben schneiden u. dazugeben. Bei mittlerer Hitze noch ein paar Min. ziehen lassen.

 

 

Orientalischer Gemüse-Hähnchen Eintopf

Zutaten
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Olivenöl
2 m.-große Zwiebel(n)
2  Knoblauchzehe(n)
1  Chilischote(n), rot
3 TL Tomatenmark
3 m.-große Zucchini
400 g Kichererbsen aus der Dose (Abtropfgewicht)
150 g Linsen, rote
750 ml   Gemüsebrühe
500 ml   Tomate(n), passierte
1 TL Koriander
2 TL Zimtpulver
3 TL Honig
1 Handvoll Rosinen
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
Die Hähnchenbrust in kleine mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch hacken, die Chilischote entkernen und fein hacken. Die Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden.
Zunächst das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Hähnchenwürfel darin scharf anbraten. Anschließend die Hähnchenstücke herausnehmen und die Zwiebeln, Knoblauch und Chili im restlichen Öl anbraten. Das Tomatenmark hinzufügen und kurz mitbraten.
Dann die Zucchini und Kichererbsen ebenfalls hinzufügen und anschwitzen. Alles mit der Brühe ablöschen und dann die passierten Tomaten untermengen. Die Linsen und Rosinen dazugeben und alles mit den Gewürzen (Koriander und Zimt) sowie mit dem Honig abschmecken. Die Hähnchenwürfel wieder zurück in den Topf geben.
Den Eintopf nun bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp: Am besten schmeckt der Eintopf, wenn man ihn am Vortag vorbereitet, damit er gut durchziehen kann.

 

 

Mamas bester Hühner - Gemüse – Eintopf

Zutaten
Olivenöl zum Anbraten
1  Zwiebel(n), gewürfelte
3  Knoblauchzehe(n), gehackte
600 g Hühnerfleisch, frisches, ca. 4 cm groß gewürfelt
500 ml   Gemüsebrühe
200 ml   Wein, rot
1 Dose Tomate(n) (400 g), gestückelte
6 m.-große Kartoffel(n), gestückelte
4 m.-große Möhre(n), in Scheiben geschnitten
3 Stange/n Staudensellerie, in Scheiben geschnitten
200 g Erbsen
etwas Rosmarin
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Hühnerfleisch dazugeben und ca. 2 Minuten kurz anbraten. Gemüsebrühe, Rotwein und Dosentomaten auf einmal zufügen und zum Kochen bringen. Dann Kartoffeln, Möhren und Sellerie hinein geben (schauen, dass alles weitgehend mit Flüssigkeit bedeckt ist - ansonsten noch etwas Brühe, Wasser oder Wein zugeben). Warten, bis alles wieder kocht und dann auf niedriger Stufe ca. 50 Min. köcheln lassen. Die Erbsen 5 Min. vor Ende der Garzeit mit hinein geben. Den Eintopf mit Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.
Dazu frisches Baguette reichen.

 

 



Zucchini – Eintopf

Zutaten
1  Zwiebel(n)
800 g Zucchini
1  Salatgurke(n)
3  Tomate(n)
2  Paprikaschote(n), gelb
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Liter Gemüsebrühe
250 g Nudeln (Makkaroni)
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe.
Die Nudeln in reichlich Wasser bissfest kochen.
Die Zwiebel würfeln und mit dem Hackfleisch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini halbieren (große Zucchini entkernen, kleine nicht), Gurke schälen, halbieren und entkernen. Beides in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten enthäuten und entkernen, dann in Würfel schneiden. Paprika ebenso entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Wenn das Hack gar ist, mit der Brühe aufgießen und das Gemüse dazugeben. Auf mittlerer Hitze weich kochen und die gekochten Nudeln dazugeben. Evtl. nachwürzen.

 

 

Bobotie aus Südafrika

Zutaten
500 g Hackfleisch (Rind)
1 Scheibe/n Toastbrot
1/2 Tasse Milch
1 große Zwiebel(n), fein geschnitten
1  Knoblauchzehe(n), klein gehackt
1/2 EL Ingwer, gerieben
Butter zum Braten
2  Ei(er)
1  Zitrone(n), den Saft davon
1/2 EL Salz
100 g Sultaninen
100 g Mandel(n)
100 g Mangochutney
1 EL Gewürzmischung afrikanische Art
2 EL Currypulver

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Die Toastbrotscheibe in der Hälfte der Milch tränken. Ausdrücken und die Milch auffangen. Das Toast zerbröseln und mit dem Hackfleisch und dem Currypulver mischen. Die Zwiebel, den Knoblauch, und den Ingwer in Butter und den Gewürzen in einer Pfanne anbraten, bis es goldbraun ist. Das Hackfleisch zugeben und schmoren, bis es braun ist. Von der Herdplatte nehmen und mit den gebratenen Zwiebeln, den Sultaninen, 1 Ei, Zitronensaft, Salz, der restlichen Hälfte der Milch, den Mandeln und dem Chutney mischen. Alles gut verrühren und in eine Auflaufform geben. Das andere Ei mit dem Rest Milch mischen. Über das Fleisch gießen. Lorbeeren ins Bobotie drücken und zum Schluss noch mit ein bisschen Currypulver würzen.
Bei 180°C ca. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
Dazu Reis und gekochtes Gemüse servieren.

 



 

Pamela’s Curry Bohnen mit Würstchen.... für Svetlana

Zutaten
3  Wurst  oder Schweinewürstchen was auch immer du magst
2 Dosen Bohnen, gebackene in Tomatensoße
1  Zwiebel in kleine Stücke schneiden
20ml Ketchup
 + _ 1 Teelöffel  Currypulver... wie du es magst

Zubereitung
Kochen Sie die Würste und schneiden Sie sie in kleine Stücke, lassen Sie es einen Seite.
braten Sie die Zwiebeln, bis braun, fügen Sie das Currypulver und Ketchup in mit den Zwiebeln.
fügen Sie dann die gebackenen Bohnen in Tomatensoße dort zu und lassen Sie es langsam kochen und ständig Rühren nur ein paar Minuten. jetzt können Sie die Wurst hinfügen.... es ist fertig .

Sie können es mit Toast essen. guten appetit